next up previous contents
Next: REMOTE, RCMD und RCONSOLE Up: Protokollbeschreibungen und Portlisten für Previous: RDP - Remote Desktop   Contents

RealNetworks Protokolle RealAudio und RealVideo

RealAudio und RealVideo verwenden im Gegensatz zu den meisten anderen Protokollen UDP für die Übertragung der Daten. Es ist weniger kritisch, wenn Pakete verloren gehen, als wenn der Datenfluss verzögert wird. Für die Sitzungskontrolle wird das TCP-Port 7070 verwendet. Um den Durchsatz zu erhöhen, können mehrere Streams geöffnet werden. Das macht die Kontrolle durch eine Firewall schwierig. Es ist jedoch (mit dem Nachteil von Performanceeinbußen) möglich, den RealNetworks-Client so zu konfigurieren, dass nur TCP auf Port 7070, oder auch TCP Port 7070 und dazu ein einzelnes UDP-Port im Bereich von 6970 - 7170 verwendet werden.

RealNetworks stellt eigene Proxies zur Verfügung.

NAT kann nur dann verwendet werden, wenn TCP alleine (ohne UDP für die Daten) verwendet wird. Bei UDP werden IP-Adressen eingebettet.

Richtung Proto- Port Status Anmerkung
Client Server koll Quelle Ziel    
             
>   TCP 1024: 7070 NEW, ESTABLISHED Anfrage Sitzungskontrolle von Client an Server
  < TCP 7070 1024: ESTABLISHED Antwort Sitzungskontrolle von Server
  < UDP 6970:7170 1024:   Daten von Server zum Client


next up previous contents
Next: REMOTE, RCMD und RCONSOLE Up: Protokollbeschreibungen und Portlisten für Previous: RDP - Remote Desktop   Contents
Ernst Pisch 2003-05-17