next up previous contents
Next: IMAP - Internet Message Up: Protokollbeschreibungen und Portlisten für Previous: Vorschläge für Filterung von   Contents

IGMP - Internet Group Management Protocol

IGMP dient der Verwaltung von Multicast-Gruppen. Multicasting wird z.Bsp. eingesetzt für Konferenzdienste oder für administrative Zwecke (Softwareverteilung,...). Damit ein Router nur dorthin Multicast-Pakete schickt, wo sich auch Teilnehmer der entsprechenden Gruppe befinden, benötigt er Informationen, welche per IGMP übermittelt werden.

IGMP setzt direkt auf IP auf und verwendet die Protokollnummer 2. Es verwendet Pakettypen anstatt Portnummern. IGMP ist ein Datagramm-Protokoll. Alle IGMP-Pakete tragen den TTL-Wert von 1, sodass die Pakete nicht weitergereicht werden. Sitzt die Firewall zwischen Multicast-Router und Gruppen-Teilnehmern, so muss die Firewall so konfiguriert werden, dass die TTL nicht verringert wird.21 Günstiger wäre es allerdings, die Firewall selbst als Multicast-Router zu konfigurieren, da sonst der gesamte IGMP-Verkehr durchgelassen werden muss.

Zieladresse Protokoll Pakettyp Anmerkung
       
224.0.0.1 2 0x11 Anfrage nach Host-Mitgliedschaft
Multicast 2 0x12 Host Membership-Report Version 1
Multicast 2 0x16 Host Membership-Report Version 2
224.0.0.1 2 0x17 Gruppe verlassen


next up previous contents
Next: IMAP - Internet Message Up: Protokollbeschreibungen und Portlisten für Previous: Vorschläge für Filterung von   Contents
Ernst Pisch 2003-05-17